Der Bücherschrank

Ein offener Bücherschrank ist für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet, an jedem Tag im Jahr.! Nehmen Sie einfach ein Buch mit, das Sie gerne lesen möchten. Behalten Sie es oder bringen Sie es zurück, damit auch andere es lesen können. Oder Sie stellen ein anderes Buch hinein, das Sie für lesenswert halten. So sind immer genügend Bücher für alle da. Wenn Sie zu Hause ganz viele Bücher haben, die Sie verschenken möchten, dann bringen Sie bitte nur so viele, wie in den Schrank hineinpassen.
Viel Spaß beim Lesen, Tauschen und Diskutieren!

Aktuelles

Am 15. Mai 2018: Fahrradtour zu den Münchner Bücherschränken

Der Kulturverein Linie 1 aus Moosach veranstaltete eine Radltour rund um die Münchner Bücherschränke.
Bei jedem der Schränke gab es eine kurze Lesung:  Texte aus dem Buch von Alex Cupus „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“
Auch bei den Bücherschränken am Nordbad und am Ackermannbogen wurde Halt gemacht und gelesen!

 

Neue Bücherschränke in München

Bücherschränke sind gefragt – jetzt bald auch in Neuhausen und Maxvorstadt.
Der Neuhauser Bücherschrank wird am 30. Juni eröffnet: an der Trambahnhaltestelle der Linie 12  Ecke Waisenhaus- Nymphenburgerstraße

In der Maxvorstadt hat sich gerade der Verein „Offene Bücherschränke Maxvorstadt“ gegründet. Standort für den ersten Schrank wird wohl der Rudi-Hierl-Platz sein.

Im Haus der Münchenstift an der Rümannstraße wurde am 25.05.2018, ebenfalls ein neuer Bücherschrank eingeweiht. Er kann von der Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheims, aber auch von den Nachbarn genutzt werden.

 

 

Standorte

Der erste Münchner Bücherschrank steht am Nordbad, an der Ecke Schleißheimer- Elisabethstraße. Er hat sich zu einem Treffpunkt der Schwabinger entwickelt:  Bücher werden getauscht, es wird diskutiert, geplauscht und beraten, die Bücher finden reißenden Absatz. Und unsere emsigen Bücherpatinnen und –paten sorgen für eine gute Präsentation der literarischen Werke! Mittlerweile gibt es nun auch Sitzgelegenheiten für diejenigen, die gerne vor Ort schmökern möchten.
Dieser Bücherschrank wurde gefördert durch den Bezirksausschuss Schwabing-West der Landeshauptstadt München und die Nemetschek Stiftung.

Anfahrt
U 2 Hohenzollernplatz, Tram 12 und 27, Bus 53, 154 und 59 Nordbad

 


Unser zweiter Bücherschrank steht  am Stadtplatz des Neubauquartiers  am Ackermannbogen (Petra-Kelly-Straße).
Auch dieser Bücherschrank wurde gefördert durch den Bezirksausschuss
Schwabing-West der Landeshauptstadt München.

Anfahrt
Bus 59 Georg-Birk-Straße oder Tram 12, Bus 53 Barbarastraße