Aktuelles

Am 15. Mai 2018: Fahrradtour zu den Münchner Bücherschränken

Der Kulturverein Linie 1 aus Moosach veranstaltete eine Radltour rund um die Münchner Bücherschränke.
Bei jedem der Schränke gab es eine kurze Lesung:  Texte aus dem Buch von Alex Cupus „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“
Auch bei den Bücherschränken am Nordbad und am Ackermannbogen wurde Halt gemacht und gelesen!

 

Neue Bücherschränke in München

Bücherschränke sind gefragt – jetzt bald auch in Neuhausen und Maxvorstadt.
Der Neuhauser Bücherschrank wird am 30. Juni eröffnet: an der Trambahnhaltestelle der Linie 12  Ecke Waisenhaus- Nymphenburgerstraße

In der Maxvorstadt hat sich gerade der Verein „Offene Bücherschränke Maxvorstadt“ gegründet. Standort für den ersten Schrank wird wohl der Rudi-Hierl-Platz sein.

Im Haus der Münchenstift an der Rümannstraße wurde am 25.05.2018, ebenfalls ein neuer Bücherschrank eingeweiht. Er kann von der Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheims, aber auch von den Nachbarn genutzt werden.